DAS INTERVIEW

DAS INTERVIEW 2017-04-24T15:40:48+02:00

Project Description

 

 
Die Spielfläche bildet ein in sich inhomogener Untergrund. Er besteht aus 10 begehbaren Quadern, die sich in ihrer Höhe geringfügig unterscheiden. Ihre Anordnung ist rasterförmig mit ausreichend Abstand: zum Durchqueren und Überwinden. So geben diese Quader eine zweite Spielebene frei – aber auch die Möglichkeit einer bewussten Vermeidung derselben.
Zwei Material`flächen´- aus Papier – umschließen diese Spielfläche wie ein Klammer: den Bühnenboden bedeckt eine bis zu 40cm hohe, unregelmäßige Schüttung aus geschreddertem Zeitungspapier und von oben hängt, in Form (Schnitt) mit dem Material auf dem Boden identisch, jedoch glatt, rein und unberührt – das „weiße Blatt“ – Papier von der Decke.

Die Ordnung des Raumes soll im Laufe des Spiels aufgelöst werden, d.h., er sollte sich durch die darin handelnden Personen verändern.

von Stephan Lack / Theodor Holmann

Regie:Ulf Goerke
Bühne:Katrin Gerheuser
Kostüm:Katrin Gerheuser
Premiere:23.11.2006
Haus:
Staatstheater Braunschweig

Project Details

Categories: